Nach Trainingslager

Ist YB trotz Wetter-Schock bereit für das kalte Zürich?

20. Januar 2023, 16:24 Uhr
Die Young Boys haben während der Pause in Südspanien trainiert – bei optimalen Wetterbedingungen. Zurück in Bern präsentiert sich die meteorologische Situation vor dem Spiel gegen GC von einer ganz anderen Seite.

Quelle: BärnToday / Warner Nattiel

Anzeige

Wenn die Young Boys am Samstagabend in Zürich gegen GC spielen, werden über zwei Monate seit ihrem letzten Pflichtspiel vergangen sein. Dazwischen lag noch eine WM mit dreifacher YB-Beteiligung: Rieder, Fassnacht und Nsame standen alle im Einsatz. Später absolvierte dann das ganze Team ein Trainingslager in der Nähe von Marbella in Spanien.

Am 13. November gewannen die Young Boys klar gegen Luzern mit 3:0. Danach durften die Spieler, die nicht an der WM teilgenommen haben, in die Ferien fahren. Nur entspannt wurde dabei aber nicht: Der Trainerstaff hat für alle Spieler individuelle Trainingsprogramme ausgearbeitet, wie Mediensprecher Albert Staudenmann Ende November gegenüber BärnToday erklärte.

Am 12. Dezember erfolgte dann der Trainingsstart in Bern, bevor die Mannschaft ins Trainingslager nach Estepona in Südspanien geflogen ist. Wie gut sich die YB-Akteure nach den sommerlichen Bedingungen an die aktuelle Kälte-Welle gewöhnt haben, wird sich am Samstagabend in Zürich zeigen. Um 20.30 Uhr, wenn der Ball wieder rollt, werden rund -2 Grad erwartet.

(pfl)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 20. Januar 2023 16:58
aktualisiert: 20. Januar 2023 16:58