Affenpocken

Affenpocken in Berner Kindertagesstätte

23. August 2022, 19:25 Uhr
Beim Personal in einer Kindertagesstätte (Kita) im Kanton Bern ist ein Fall von Affenpocken aufgetreten. Weil das Risiko einer Ansteckung als extrem niedrig eingeschätzt wird, können die Kinder die Kita weiterhin besuchen.
Elektronenmikroskopische Aufnahme von Affenpocken-Viren. Im Kanton Bern ist bei einer angestellten Person in einer Kita das Virus festgestellt worden. (Symbolbild
© KEYSTONE/RKI/FREYA KAULBARS

Der Kanton Bern hat die Situation mit dem Bundesamt für Gesundheit besprochen, wie die bernische Gesundheitsdirektion am Dienstagabend mitteilte

In der betroffenen Kita-Gruppe befanden sich acht Kinder und zwei Erwachsene. Die Eltern der acht Kinder wurden von der Kita-Leitung informiert und werden vom Kantonsärztlichen Dienst des Kantons Bern angerufen, um medizinische und weitere Fragen zu klären.

Der erste Fall von Affenpocken trat Mitte Mai in der Schweiz auf. Seither sind nach Angaben des Bundesamtes für Gesundheit 416 Fälle laborbestätigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. August 2022 06:46
aktualisiert: 24. August 2022 06:46
Anzeige