Arbeitslosenquote sinkt im Kanton Bern auf Rekordtief | BärnToday
1,4 Prozent

Arbeitslosenquote sinkt im Kanton Bern auf Rekordtief

7. Oktober 2022, 08:29 Uhr
Derzeit sind im Kanton Bern 8007 Personen arbeitslos und damit 125 Personen weniger als im Vormonat. Prozentual gesehen liegt die Arbeitslosigkeit mit 1,4 Prozent auf einem ausserordentlich tiefen Niveau.
Beratungsgespräch im Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum RAV in Bern. (Gestellte Szene)
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Anzeige

Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz ist im September unter die Marke von 2 Prozent gefallen. Das war vor zwanzig Jahren das letzte Mal der Fall. 1,9 Prozent der Schweizerinnen und Schweizern sind derzeit ohne Beschäftigung.

Auch im Kanton Bern ging die Arbeitslosigkeit zurück. Sie liegt nun mit 1,4 Prozent auf einem ausserordentlichen Niveau, wie die Wirtschaftsdirektion des Kantons mitteilt. Saisonbereinigt blieb die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat mit 1,5 Prozent stabil.

Gastgewerbe und Baugewerbe mit steigender Arbeitslosigkeit

Die Zahl der Arbeitslosen sank um 125 Personen auf 8007. In den meisten Branchen verzeichneten einen Rückgang, nur das Berner Gastgewerbe und Baugewerbe registrierten steigende Arbeitslosenzahlen.

In vier der zehn Verwaltungskreisen ging die Arbeitslosigkeit zurück, in vier Verwaltungskreisen blieb sie unverändert. Nur in den touristisch geprägten Verwaltungskreisen Obersimmental-Saanen und Interlaken-Oberhasli nahm sie zu. Am tiefsten liegt die Arbeitslosenquote mit 0,4 in Frutigen-Niedersimmental, am höchsten liegt sie in Biel mit 2,8 Prozent.

Auch die Arbeitslosigkeit bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 24 Jahren ging um 87 Personen auf 876 zurück. Der Rückgang dürfte in den nächsten Monaten fortsetzen.

(ris/pd/sda)

Seite teilen

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 7. Oktober 2022 08:58
aktualisiert: 7. Oktober 2022 08:58
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch