Kanton Bern

Arbeitslosigkeit so tief wie seit Sommer 2008 nicht mehr

8. August 2022, 08:19 Uhr
Good News: Die Arbeitslosenquote bleibt im Kanton Bern unverändert tief. Sie liegt unter dem schweizweiten Durchschnitt.
Im Vergleich zum Juli 2021 gibt es 4001 weniger Arbeitslose im Kanton Bern.
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Anzeige

Die Arbeitslosigkeit im Kanton Bern ist im Juli weiter zurückgegangen und liegt nun auf dem tiefsten Niveau seit dem Sommer 2008, wie es in einer Mitteilung des Kantons heisst. Derzeit sind 8394 Bernerinnen und Berner ohne Beschäftigung. Im Vergleich zum Vorjahr im Juli 2021 sind 4001 Personen weniger arbeitslos.

Die Arbeitslosenquote liegt unverändert bei 1,5 Prozent. Zum Vergleich: Schweizweit liegt sie bei 2,0 Prozent. Am tiefsten liegt sie in den Verwaltungskreisen Obersimmental-Saanen und Interlaken-Oberhasli mit 0,4 Prozent. Am höchsten liegt sie in Biel mit 3,0 Prozent.

Bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 24 Jahren stieg die Zahl der Arbeitslosen um 66 auf 820 Personen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass nicht alle Ausbildungsabgängerinnen und -abgänger sofort eine Anschlusslösung finden.

(ris)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 8. August 2022 08:19
aktualisiert: 8. August 2022 08:19