Rochade

Die Berner SP-Grossrätinnen Veglio und Hässig treten zurück

13.11.2023, 12:34 Uhr
· Online seit 13.11.2023, 12:28 Uhr
Die SP-Politikerinnen Mirjam Veglio und Kornelia Hässig treten auf die Wintersession aus dem Grossen Rat zurück. Als Ersatz rücken Irene Hügli und Maya Weber Hadorn in die Fraktion der SP-Juso nach.
Anzeige

Veglio verlässt den Grossen Rat aus beruflichen Gründen und Hässig möchte nach sieben Jahren im Kantonsparlament neue Herausforderungen angehen, wie die SP Kanton Bern am Montag mitteilte.

Veglio sass seit März 2017 im Grossen Rat. Bei den letzten Wahlen im 2022 wurde sie nicht wiedergewählt, konnte aber bereits im Sommer desselben Jahres nachrücken. Bis im November 2022 war sie zudem Co-Präsidentin der kantonalen SP. Hässig war seit Februar 2016 ununterbrochen Grossrätin.

Die 55-jährige Hügli ist laut Communiqué Pflegefachfrau, Mitglied des Gemeindeparlaments in Münchenbuchsee und Präsidentin der lokalen SP. Weber Hadorn ist 52 Jahre alt, Gemeinderätin in Ostermundigen, Präsidentin der SP Bern-Mittelland und arbeitet in einer leitenden Funktion bei Bernmobil, wie es weiter hiess.

(sda)

veröffentlicht: 13. November 2023 12:28
aktualisiert: 13. November 2023 12:34
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch