Berner Oberland

Geissenhirt wollte Geiss retten – und starb dabei

23.06.2023, 11:59 Uhr
· Online seit 23.06.2023, 11:57 Uhr
Am Donnerstagmorgen ist in Guttannen ein lebloser Geissenhirt aufgefunden worden. Gemäss aktuellen Erkenntnissen steht ein Unfallgeschehen im Vordergrund.
Anzeige

Die Kantonspolizei Bern erhielt eine entsprechende Meldung am Donnerstagmorgen um 8.10 Uhr.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge habe der Geissenhirt versucht, eine Ziege, die sich verletzt in einer Felsspalte befand, zu bergen. Dabei sei der 78-Jährige eingeklemmt worden und verstorben. Die Ziege musste wegen ihrer schweren Verletzungen erlöst werden.

Neben Einsatzkräften und Spezialdiensten der Kantonspolizei Bern standen auch Angehörige der Feuerwehren Meiringen und Innert dem Kirchet sowie das Care Team des Kantons Bern im Einsatz.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen. Ihrer Mitteilung zufolge geht sie von einem Unfall aus.

(pd/lae)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 23. Juni 2023 11:57
aktualisiert: 23. Juni 2023 11:59
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch