Wegen Temperaturanstieg

Hitze verformt Gleise im Berner Jura

4. August 2022, 13:56 Uhr
Zwischen Biel und La Chaux-de-Fonds haben sich aufgrund der Hitze die Zuggleise verformt. Reisende müssen mit Verspätungen rechnen.
imago0161206057h
© Imago

Der Bahnverkehr zwischen Biel und Péry-Reuchenette im Berner Jura ist am Donnerstag wegen hitzebedingt verformten Schienen beeinträchtigt. Die Geschwindigkeit der Züge wurde auf den exponierten Streckenabschnitten vorübergehend auf 40 km/h beschränkt. Die SBB kühlen die Gleise zudem mit Wasser.

Die Schienen werden mit Wasser aus Tankwagen besprengt. Reisende müssen auf der Linie zwischen Biel und La Chaux-de-Fonds mit Verspätungen rechnen. Am späten Nachmittag sollte die Situation sich wieder normalisieren.

«Die Hitze kann die Schienen leicht verformen», sagte Jean-Philippe Schmidt, Sprecher der SBB, am Donnerstag auf Anfrage von Keystone-SDA. Solche Verwerfungen treten nur bei alten Gleisen sowie nach Gleisarbeiten auf. Moderne Gleise halten Hitzeperioden besser stand.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. August 2022 12:51
aktualisiert: 4. August 2022 13:56
Anzeige