Neue Aktionärin

Krankenkasse Visana steigt beim Spital Berner Jura ein

· Online seit 28.10.2022, 19:16 Uhr
Die Berner Krankenkasse Visana beteiligt sich als Aktionärin beim Spital Berner Jura. Dieses soll auf nächstes Jahr hin nach amerikanischem Vorbild zu einem integrierten Gesundheitsversorger umgemodelt werden.

Quelle: TeleBärn

Anzeige

Das Spital nennt sich künftig «Réseau de l'Arc» und will den Bewohnern des Juras medizinische Dienstleistungen in Kombination mit einem Krankenversicherungsprodukt anbieten. «Dies ist ein ziemlich historischer Moment mit einem Paradigmenwechsel im Schweizer Gesundheitssystem», sagte der Verwaltungsratspräsident von Swiss Medical Network, Raymond Loretan, am Freitag vor den Medien in Moutier. Das Prinzip bestehe darin, alle Akteure, die derzeit unterschiedliche Interessen haben - Kunden, Versicherer und Gesundheitsdienstleister - in einer einzigen Organisation zusammenzuführen.

«Aktuelles System stösst an Grenzen»

Der Berner Regierungsrat Pierre Alain Schnegg betonte, dass die steigenden Prämien ein Zeichen dafür seien, dass etwas nicht stimme: «Das aktuelle System stösst an seine Grenzen, es ist an der Zeit, es zu erneuern.»

Um diese neue Art der integrierten Versorgung im Berner Jura umzusetzen, übernimmt Visana auf 2023 hin via Kapitalerhöhung einen Anteil von 32,4 Prozent an der Spitalgruppe «Hôpital du Jura bernois». Die anderen Aktionäre sind das zur Aevis Victoria-Gruppe gehörende Swiss Medical Network (35,1 Prozent) und der Kanton Bern (32,4 Prozent). Swiss Medical Network verliert seinen Status als Mehrheitsaktionärin.

Finanzierung pro Kassenmitglied

Das neue Geschäftsmodell basiert auf einem Ansatz der in den USA tätigen Gruppe Kaiser Permanente. Dazu wollen die drei Partner im Berner Jura das System der Einzelleistungsvergütung durch eine Finanzierung pro Mitglied ersetzen. Quantitative Anreize würden dadurch wegfallen, was zu mehr Effizienz und tieferen Kosten führe. «Es gibt einen klaren Anreiz, vorzubeugen statt zu heilen», betonte Antoine Hubert, Delegierter des Verwaltungsrats von Swiss Medical Network.

Zum Spital Berner Jura gehören unter anderem die Spitäler von Moutier und Saint-Imier.

(raw/sda)

veröffentlicht: 28. Oktober 2022 19:16
aktualisiert: 28. Oktober 2022 19:16
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch