Energie

Langenthal optimiert Beheizung und Belüftung öffentlicher Gebäude

· Online seit 26.07.2023, 11:23 Uhr
Der Gemeinderat der Stadt Langenthal hat beschlossen neun öffentliche Gebäude mit smarten Thermostaten und Sensoren auszurüsten. Damit soll die Beheizung und Belüftung der Räume optimiert und der Energieverbrauch um 15 bis 30 Prozent reduziert werden.
Anzeige

Die neuen Geräte werden in den Schulzentren Elzmatte und Kreuzfeld sowie den Kindergärten Bäregg und Klus eingebaut, wie der Langenthaler Gemeinderat am Mittwoch mitteilte. So werde sichergestellt, dass Räume nur dann geheizt werden, wenn sie auch tatsächlich genutzt werden.

Die Investitionskosten von rund 80'000 Franken sollen voraussichtlich in weniger als zwei Jahren durch die Einsparung bei den Energiekosten amortisiert sein.

(sda)

veröffentlicht: 26. Juli 2023 11:23
aktualisiert: 26. Juli 2023 11:23
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch