Bannwil BE

Spektakuläre Bilder von mysteriösem Auto in der Aare

16. August 2022, 11:48 Uhr
Nach einem Unfall in der Region Bannwil hat die Polizei am Montag ein Auto aus der Aare gezogen. Das Auto war leer. Auch in der Umgebung fanden sich keine Personen, die im Zusammenhang mit dem Unfall standen.
Im Gebiet Schwanau in Bannwil zog die Polizei ein Auto aus der Aare.
© Screenshot Google Street View

Am späten Sonntagabend – kurz vor Mitternacht – hat die Polizei eine Meldung zu einem Unfall im Gebiet Schwanau in der Gemeinde Bannwil erhalten. Die ausgerückten Polizeikräfte fanden daraufhin im Bereich Kleben einen schwarzen Audi e-tron in der Aare. Laut einer Mitteilung der Berner Kantonspolizei konnten sich die Einsatzkräfte rasch Zugang ins Innere des Wagens verschaffen. Der Wagen war leer, es befanden sich keine Personen mehr darin. Auch in der näheren Umgebung konnten keine Personen gefunden werden.

Das Kuriose: Der Halter oder die Halterin hat sich bis jetzt nicht bei der Polizei gemeldet. Weshalb das Auto in der Aare gelandet ist, bleibt deshalb unklar. Die Polizei sucht Hinweise und Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Wagen am Montag geborgen

Das Auto konnte im Verlauf des Montagmorgens mit Unterstützung eines Pneu-Krans aus dem Wasser geborgen werden. Im Einsatz standen diverse Patrouillen und Spezialdienste der Polizei wie etwa die Seepolizei, aber auch Angehörige von Feuerwehren und der Pontoniere Aarwangen. Auch eine Ambulanz war vorsorglich aufgeboten worden.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte das Auto zwischen Schwanau und der Ländte in Aarwangen über Feldwege ans Ufer der Aare gefahren sein. Zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr geriet es wohl ins Wasser.

(sda/rst)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 15. August 2022 18:01
aktualisiert: 16. August 2022 11:48
Anzeige