Kommunale Abstimmung

Stadt Biel unterläuft bei Abstimmungsbotschaft Lapsus

4. November 2022, 12:42 Uhr
Auf dem Titelblatt der deutschsprachigen Abstimmungsbotschaft für den 27. November fehlt in der Stadt Biel der Titel einer Vorlage. Die Stadt entschuldigt sich für das Versehen.
Die deutsche Abstimmungsbotschaft in Biel ist fehlerhaft.
© Christoph Schmutz
Anzeige

Die Bielerinnen und Bieler stimmen am 27. November über zwei Budgetvarianten und ein neues Parkierungsreglement ab. Auf dem Deckblatt der Botschaft fehlt letzteres. Abgesehen vom Deckblatt sind alle anderen Angaben im Abstimmungsbüchlein vollständig und korrekt, wie die Stadtbehörden am Freitag mitteilten.

Das bedeutet, dass die Abstimmungsunterlagen nicht neu gedruckt werden, wie Vize-Stadtschreiber Julien Steiner der Nachrichtenagentur Keystone-sda sagte. Die Unterlagen seien bereits an die Bürgerinnen und Bürger verteilt. Auch auf der Webseite der Stadt sind die Informationen einsehbar.

Zum Lapsus kam es, weil der Text der Botschaft nach der Stadtratsdebatte neu geschrieben werden musste. Dabei sei der Titel gelöscht worden.

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 4. November 2022 12:55
aktualisiert: 4. November 2022 12:55