Ehrung

Stadt Biel zeichnet Figurentheaterkünstlerin aus

· Online seit 18.10.2022, 14:38 Uhr
Die Figurentheaterkünstlerin Kathrin Leuenberger wird mit dem diesjährigen Kulturpreis der Stadt Biel ausgezeichnet.
Anzeige

Die ausgebildete Bewegungsschauspielerin lote durch ihre Herangehens- und Ausdrucksweise das zeitgenössische Figuren- und Objekttheater in all seinen Möglichkeiten aus, würdigte die Stadt das Schaffen Leuenbergers in einer Mitteilung vom Dienstag.

Dank ihres handwerklichen Geschicks und erzählerischen Talents verbinde Leuenberger auf beeindruckende Art und Weise die bildende mit der darstellenden Kunst und schaffe einen Bezug, der an die eigene Lebenswirklichkeit anknüpfe.

Das Bieler Figurentheater Lupine tourt mit seinen Stücken «Ida hat einen Vogel, sonst nichts!», +1+1=Kopfsalat» oder auch «Kleiner Riese Stanislas» im deutschsprachigen In- und Ausland, so wie in der französischsprachigen Schweiz.

Atomic Café für besondere kulturelle Verdienste ausgezeichnet

Neben elf Eigenproduktionen hat die Bieler Künstlerin auch diverse Koproduktionen inszeniert, unter anderem mit der Dalang Puppencompany, dem Schlachthaus Theater Bern oder dem Theater Stadelhofen in Zürich. Der Kulturpreis ist mit 10'000 Franken dotiert.

Für besondere kulturelle Verdienste zeichnet die Stadt Biel auch das Atomic Café im Bahnhofquartier aus. Sie würdigt gleichzeitig das kulturelle Engagement von René und Rosmarie Triponez als auch der Association Universelle. Letztere präsentiert im «Atomic» seit 2020 ausgewählte Musik, Literatur und nicht Alltägliches in unterschiedlichen Formaten.

(sda/dak)

veröffentlicht: 18. Oktober 2022 14:38
aktualisiert: 18. Oktober 2022 14:38
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch