Bundesratskandidatur

SVP-Kantonalpartei nominiert Albert Rösti und Werner Salzmann

20.10.2022, 18:00 Uhr
· Online seit 20.10.2022, 17:23 Uhr
Die Berner SVP schickt ihre beiden Bundesratskandidaten ins Rennen. Sowohl Albert Rösti als auch Werner Salzmann wollen in die Fussstapfen von Ueli Maurer treten.
Anzeige

Die SVP Kanton Bern schickt Albert Rösti und Werner Salzmann ins Rennen um die Nachfolge von Bundesrat Ueli Maurer. Das hat der Parteivorstand der Kantonalpartei in einer Sitzung am Donnerstag entschieden.

«Mit Ständerat Salzmann und Nationalrat Rösti stehen zwei erfahrene Politiker bereit, welche willens und bestens qualifiziert sind, diese Aufgabe im Bundesrat anzupacken und zu erfüllen», heisst es in einer Medienmitteilung.

Neben Rösti und Salzmann waren zuvor drei weitere SVP-Politikerinnen und Politiker ins Rennen gestiegen: der Zuger Regierungsrat Heinz Tännler, die Nidwaldner Regierungsrätin Michèle Blöchiger sowie der frühere Zürcher Nationalrat Hans-Ueli Vogt.

Nun muss sich die parteiinterne Findungskommission mit den Kandidaturen befassen, ehe die Fraktion am 18. November eine oder mehrere Kandidatinnen und Kandidaten nominiert. Die Vereinigte Bundesversammlung wählt die Nachfolge von Ueli Maurer am 7. Dezember.

(ris)

veröffentlicht: 20. Oktober 2022 17:23
aktualisiert: 20. Oktober 2022 18:00
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch