Uhrenindustrie

Uhren-Zulieferer Roventa-Henex vom eigenen Management gekauft

18. August 2022, 16:20 Uhr
Der Uhrenzulieferer Roventa-Henex hat die Besitzer gewechselt. Firmenchef Jérôme Biard und der Verwaltungsratspräsident Philippe Merk haben 60 Prozent der Anteile des Unternehmens mit Sitz in Tavannes im Berner Jura erworben.
Uhren-Zulieferer Roventa-Henex wurde verkauft. (Symbolbild)
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI

Der Rest des Aktienkapitals bleibt in den Händen des deutschen Investmentfonds Findos Investor, der seit 2013 Finanzpartner von Roventa-Henex ist, wie das Unternehmen in einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung schreibt. Findos hielt bislang fast alle Aktien der Firma.

Roventa-Henex wurde 1959 in Biel gegründet und zählt Uhrenmarken, Juweliere sowie Detailhändler zu den Kunden. Laut der Donnerstagsausgabe der Zeitung «Le Temps» beschäftigt das Unternehmen etwas weniger als 100 Personen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. August 2022 16:20
aktualisiert: 18. August 2022 16:20
Anzeige