Hayek zufrieden

Uhrenkonzern Swatch wächst im Halbjahr weiter

· Online seit 13.07.2023, 07:20 Uhr
Swatch bleibt auf Wachstumskurs: Im ersten Halbjahr 2023 stieg der Umsatz um 11 Prozent auf 4,02 Milliarden Franken, wie das Unternehmen mit Sitz in Biel am Donnerstag mitteilte.
Anzeige

In Lokalwährungen gerechnet betrug das Plus gar 18 Prozent. Der Uhrenkonzern profitierte von der weiterhin guten Nachfrage in den USA sowie der Erholung in China nach der Corona-Öffnung.

Das Wachstum schlug auch positiv auf die Ergebnisse durch: Der Betriebsgewinn EBIT rückte um 37 Prozent auf 686 Millionen Franken und der Konzerngewinn um 56 Prozent auf 498 Millionen Franken vor. Damit hat Swatch sowohl mit den Gewinnzahlen als auch mit dem Umsatz die Vorgaben der Analysten klar übertroffen.

Konzernleitung um Firmenchef Nick Hayek rechnet mit weiterem Wachstum. Die Wachstumschancen in Lokalwährungen seien für das 2. Halbjahr 2023 in allen Regionen und Preissegment «ausgezeichnet», heisst es. Als einzigen Wermutstropfen macht Hayek das ungünstige Währungsumfeld aus.

(sda/ris)

veröffentlicht: 13. Juli 2023 07:20
aktualisiert: 13. Juli 2023 07:20
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch