Bern
Kanton Bern

Uvek genehmigt Anpassungen für Wasserkraft im Berner Oberland

Nach Änderung

Uvek genehmigt Anpassungen für Wasserkraft im Berner Oberland

12.04.2023, 16:18 Uhr
· Online seit 12.04.2023, 16:17 Uhr
Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) hat den angepassten Richtplan des Kantons Bern für die Ausbauten der Wasserkraft im östlichen Berner Oberland genehmigt. Das Bundesamt für Raumentwicklung publizierte den Beschluss am Mittwoch im Bundesblatt.
Anzeige

Der Berner Regierungsrat musste nach einem Bundesgerichtsentscheid seinen Richtplan in Bezug auf die Erhöhung des Grimselstausees und des neu geplanten Trift-Kraftwerks abändern. Er kam diesen Anforderungen Ende 2022 nach. Diese Anpassungen seien vom Bundesamt für Raumentwicklung in einem Bericht geprüft und am 16. März 2023 vom Uvek genehmigt worden, stand im Bundesblatt.

Für den Bau des neuen Trift-Kraftwerks fehlt noch die Erteilung einer Konzession durch den Grossen Rat. Das kantonale Parlament soll sich voraussichtlich in der Sommersession mit diesem Geschäft auseinandersetzen, ist dem provisorischen Sessionsprogramm zu entnehmen.

Bei diesem Projekt wollen die Kraftwerke Oberhasli AG (KWO) an der Trift im Gadmental ein neues Kraftwerk mit Speichersee bauen. Es soll insbesondere die Stromproduktion im Winter erhöhen, wie auf der Webseite der KWO zu lesen ist.

(sda/raw)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 12. April 2023 16:17
aktualisiert: 12. April 2023 16:18
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch