Energie

Windpark Quatre Bornes wird redimensioniert

12. Oktober 2022, 11:39 Uhr
Es geht weiter, beim geplanten Windpark in Berner Jura und im Kanton Neuenburg. Der Berner Teil des Projekts war nach einem negativen Abstimmungsentscheid auf Eis gelegt worden.
Der Windpark im bernjurassischen Sonvilier soll etwas kleiner ausfallen als ursprünglich geplant. (Symbolbild)
© Keystone/VALENTIN FLAURAUD
Anzeige

Der geplante Windpark Quatre Bornes im Berner Jura und im Kanton Neuenburg wird leicht redimensioniert. Die Betreiber verzichten in Sonvilier BE auf eine von sieben Windturbinen. Das teilten das Unternehmen Les Quatre Bornes und die Groupe E Greenwatt am Mittwoch mit. Der Entscheid sei nach einem «konstruktiven Dialog» mit Gegnern des Projekts gefallen.

Der Park in der windreichen Region könne auch so rentabel betrieben werden. In Sonvilier sollen nun also sechs Windturbinen erstellt werden, im Gebiet der Gemeinde Val-de-Ruz NE weitere drei.

Stimmberechtigte dagegen

Das Projekt hatte im September 2020 einen Rückschlag erlitten, als sich die Stimmberechtigten von Sonvilier mit einer hauchdünnen Mehrheit gegen den Windpark aussprachen. Der Berner Teil des Projekts wurde darauf auf Eis gelegt.

Die Befürworter gaben aber nicht auf. Im vergangenen April wurde eine Gemeindeinitiative für gültig erklärt, die einen zweiten Urnengang fordert. Die Abstimmung findet laut den Betreibern bald statt.

Grössere Distanz zu Mooren

Die Betreiber betonen, beim Bau des Windparks würden auch Umweltaspekte behandelt sowie die Bedürfnisse der Bevölkerung. So habe man sich mit den Gegnern darauf geeinigt, auf eine der Windkraftanlagen zu verzichten. Dadurch verringere sich die Produktion um eine Menge, die dem jährlichen Stromverbrauch von etwa 5000 Menschen entspreche.

Die Entfernung zwischen der ersten Windkraftanlage und den Flach- und Hochmooren von Les Pontins werde nun um gut 400 Meter vergrössert. Die Moore gelten als Landschaft von nationaler Bedeutung.

Den Neuenburger Teil des Windparks wurde von den kantonalen Behörden genehmigt. Er durchlaufe zurzeit das ordentliche Verfahren, teilten die Promotoren mit.

(sda/pfl)

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Oktober 2022 11:57
aktualisiert: 12. Oktober 2022 11:57