Costa Rica

Mindestens neun Tote bei schwerem Busunglück

19. September 2022, 07:36 Uhr
Bei einem schweren Busunglück in Costa Rica sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen.
Busunglück in Costa Rica.
© KEYSTONE/EPA/PERIODICO AL DIA/ HANDOUT

Der Bus und zwei weitere Fahrzeuge stürzten auf dem Bergpass El Hundimiento rund 80 Kilometer westlich der Hauptstadt San José in eine 75 Meter tiefe Schlucht, wie das Rote Kreuz auf Twitter am Sonntag mitteilte. 34 Passagiere konnten lebend geborgen werden.

Elf Menschen waren noch in dem Bus in der Schlucht eingeschlossen, die Rettungsarbeiten dauerten an. Die Behörden führten den Unfall auf einen Erdrutsch zurück, der durch starken Regen ausgelöst worden war. Sie gehen davon aus, dass es noch weitere Opfer in dem Doppeldecker-Bus geben könnte.

(fho/sda)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 19. September 2022 07:37
aktualisiert: 19. September 2022 07:37
Anzeige