Liebefeld

Barriere bleibt während 20 Minuten geschlossen

· Online seit 12.05.2023, 14:02 Uhr
Am Freitagvormittag war in Bern Geduld gefragt. Im Liebefeld blieb eine Barriere während 20 Minuten geschlossen. Grund war ein Zug, der wegen einer Fahrzeugstörung nicht weiterfahren konnte.
Anzeige

Eine Barriere im Liebefeld blieb am Freitagmorgen länger zu als üblich. Zahlreiche Autos und Passanten standen vor der Absperrung, ohne zu wissen, warum die Verzögerung so lange dauerte.

«Der Zug um 7.38 Uhr konnte ab Bern Europaplatz in Richtung Schwarzenburg wegen einer Fahrzeugstörung nicht mehr weiterfahren», erklärt BLS-Sprecher Stefan Locher gegenüber «nau.ch».

Offenbar geduldeten sich jedoch nicht alle Personen, die in die lange Wartezeit gerieten. Es wurde laut Bericht des Onlineportals beobachtet, dass mehrere Personen die Gleise trotz der gesenkten Barriere überwunden haben. «Wenn die Einsatzkräfte selbst gesehen haben, dass die Gleise überquert wurden, wird dies direkt mit einer Ordnungsbusse von 20 Franken bestraft», so die Kantonspolizei gegenüber «nau.ch».

(fho)

veröffentlicht: 12. Mai 2023 14:02
aktualisiert: 12. Mai 2023 14:02
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch