«Schlauer Shower»

Muris Bevölkerung kriegt vergünstigte Duschköpfe – um Energie zu sparen

· Online seit 19.10.2022, 13:00 Uhr
Energieministerin Simonetta Sommaruga empfahl wegen der Stromkrise kürzlich, zu zweit zu duschen. Die Gemeinde Muri b. Bern verfolgt einen leicht anderen Ansatz.
Anzeige

Muri macht bei der Aktion «Schlauer Shower» mit. Die Muriger Bevölkerung kann nun stark vergünstigt wassersparende Duschbrausen kaufen, wie die Berner Agglogemeinde mitteilt. Wer in einem Haushalt lebt, in welchem das Warmwasser mit Öl oder Gas aufbereitet wird, kann eine Duschbrause im Wert von 37 Franken für nur 10 Franken beziehen. Bei nicht-fossiler Warmwasseraufbereitung beträgt der Preis 25 Franken.

Damit will die Gemeinde den Haushalten helfen, Energie, Wasser und damit auch Geld einzusparen. Durch den Einsatz von wassersparenden Duschbrausen kann der Energie- und Wasserverbrauch um bis zu 50 Prozent reduziert werden.

Bis zu 300 Franken sparen 

So können pro Haushalt und Jahr rund 800 Kilowattstunden eingespart werden – ohne Verzicht und ohne Verhaltensänderung, wie das Projekt verspricht. Und das ist nicht das einzige Versprechen: Bei Aufbereitung mit Gas oder Heizöl werden 200 Kilogramm CO2-Emissionen vermieden und es bleiben Ende Jahr 80 bis 300 Franken mehr im Portemonnaie.

Das Förderprogramm «Schlauer Shower» wird von der Stiftung KliK (Klimaschutz und CO2-Kompensation) finanziell unterstützt. Noch im Oktober sollen alle Haushalte von Muri einen Informationsflyer samt Bestellkarte erhalten.

(ris/pd)

veröffentlicht: 19. Oktober 2022 13:00
aktualisiert: 19. Oktober 2022 13:00
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch