Feuer in Freiburg

Wegen Brand in Wohnung: 60 Personen aus Haus evakuiert

20.12.2023, 11:33 Uhr
· Online seit 20.12.2023, 11:32 Uhr
In der Nacht auf Mittwoch ist eine Wohnung in Freiburg in Brand geraten. Die rund 60 Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnhauses wurden evakuiert. Drei Personen wurden mit Verdacht einer Rauchvergiftung in ein Spital gebracht.
Anzeige

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen, wie die Freiburger Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Der Brand sei gegen 05.15 den Einsatzkräften gemeldet worden. Betroffen sei einzig eine Wohnung im dritten Stock gewesen. Die Ausbreitung der Flammen auf weitere Wohnungen habe vermieden werden können.

Die evakuierten Personen wurden laut Communiqué in eine nahegelegene Turnhalle untergebracht. Die betroffene Wohnung sei nun unbewohnbar und die zwei Mieter der Wohnung würden bei Bekannten untergebracht. Die anderen Personen können zurück in ihre Wohnungen kehren.

Der Auslöser des Brandes sowie die Höhe des Sachschadens seien noch unbekannt. Spezialisten der Kriminalpolizei untersuchen nun die Brandursache, wie es weiter hiess.

(sda/sst)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 20. Dezember 2023 11:32
aktualisiert: 20. Dezember 2023 11:33
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch