Im Oberaargau

Wegen Einbruch und Diebstahl: Zwei junge Männer in U-Haft

· Online seit 22.02.2023, 19:26 Uhr
Im Zusammenhang mit einem Einbruch in ein Haus und einem Fahrzeugdiebstahl hat die Kantonspolizei Bern im Oberaargau zwei Männer angehalten. Auf die Schliche kam ihnen die Polizei aufgrund von drei Meldungen aus Attiswil und Bannwil.
Anzeige

Eine erste Meldung hat die Polizei vergangene Woche am späten Samstagabend aus Attiswil erreicht. Dort wurde eine Person gesehen, die mit einer Taschenlampe herumschlich. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, entdeckten sie zwei Personen, welche die Flucht ergriffen, als sie die Patrouille bemerkt haben. Einem der beiden Männer gelang die Flucht, den anderen Mann – einen 23-Jährigen – konnte die Patrouille anhalten. Es stellte sich heraus, dass kurz zuvor in einem Haus eingebrochen worden war.

Obwohl die Polizei mit Drohnen und Hunden nach dem zweiten tatverdächtigen Mann suchte, konnte sie ihn vorerst nicht fassen. Den 23-jährigen Mann, der die Polizei anhalten konnte, wurde auf eine Polizeiwache gebracht.

Neue Meldung, neues Dorf

Nach Mitternacht ging bei der Polizei eine zweite Meldung zu einem Verkehrsunfall in Bannwil ein. Dort kollidierte ein Autolenker mit einem parkierten Auto. Der Lenker flüchtete anschliessend zu Fuss. Dabei dürfte es gemäss der Kantonspolizei Bern auch zu Tätlichkeiten gegenüber dort anwesenden Personen gekommen sein.

Bei den Untersuchungen der Polizei stellte sich heraus, dass das Auto gestohlen war – in Flumenthal nahe von Attiswil. So entstand der Verdacht, dass es sich beim Autolenker um den  noch flüchtigen mutmasslichen Täter im Zusammenhang mit dem Einbruch in Attiswil handeln könnte.

Übernachten im Kellergeschoss

Am Sonntagmorgen wurde die Kantonspolizei darüber informiert, dass eine fremde Person im Keller eines Einfamilienhauses in Bannwil übernachtet und anschliessend die Flucht ergriffen hat. Die Polizei konnte den Mann in Bannwil anhalten und auf eine Polizeiwache bringen.

Die Abklärungen ergaben, dass es sich beim angehaltenen 25-Jährigen um den Lenker des verunfallten Autos in Bannwil handeln dürfte. Die Kantonspolizei Bern untersucht nun, welcher Zusammenhang zum Einbruch in Attiswil besteht.

Die beiden Männer befinden sich nun in Untersuchungshaft. Die Beschuldigten werden sich nach dem Abschluss der Ermittlungen vor der Justiz verantworten müssen.

(pd/sst)

veröffentlicht: 22. Februar 2023 19:26
aktualisiert: 22. Februar 2023 19:26
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch