700'000 Franken pro Bus

Bernmobil bestellt 16 Elektrobusse aus Spanien

20.12.2023, 12:23 Uhr
· Online seit 20.12.2023, 12:21 Uhr
Bernmobil hat am Mittwoch den Zuschlag für die Lieferung von mindestens 16 Batteriebussen einer Firma in Spanien erteilt. Die Fahrzeuge sollen ab 2026 auf den Linien 27, 28 und 29 zum Einsatz kommen.
Anzeige

Den Zuschlag erhielt die Firma Irizar Sociedad Cooperativ mit Sitz im Baskenland, wie Bernmobil am Mittwoch mitteilte. Auf die öffentliche Ausschreibung hätten drei Unternehmen ein Angebot eingereicht. Alle hätten die Mindestanforderungen erfüllt.

Das spanische Unternehmen habe aus Kostengründen den Zuschlag erhalten. Ein Fahrzeug kostet rund 700'000 Franken, wie es weiter hiess. Der Zuschlag sei noch nicht rechtskräftig.

Die Busse hätten eine Reichweite von über 250 Kilometern. Sie würden in der Nacht in der Garage aufgeladen. Sie verfügen laut Communiqué über einer Lithiumeisenphosphat-Batterie, welche weder Kobalt noch Nickel beinhalte. Die barrierefreien Busse würden 29 Sitzplätze sowie zwei Rollstuhlplätze bieten.

Sie werden auf der Linien 27 zwischen dem Berner Weyermannshaus und Niederwangen eingesetzt, auf der Linie 28 zwischen dem Weissenbühl und dem Berner Wankdorf sowie auf der Linie 29 zwischen Niederwangen und Wabern.

(sda/sst)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 20. Dezember 2023 12:21
aktualisiert: 20. Dezember 2023 12:23
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch