40. Ausgabe Gurtenfestival

Das war der «Güsche»-Freitag – die besten Bilder

18.07.2023, 14:25 Uhr
· Online seit 15.07.2023, 06:23 Uhr
Die Festivalstimmung war in Höchstform – bei heissem Wetter, noch heisseren Beats und bester Stimmung ist der Freitag über die Gurten-Bühne gegangen. Musikalisch brachten insbesondere Hecht und Lil Nas X die Gurten-Meute auf der Hauptbühne zum Mitsingen und Mitsingen.
Anzeige

Fast 30 Grad auf dem Gurten und die Stimmung war noch heisser. Das Festival war auch am dritten Tag in vollem Gange. Einige Besuchende klagten zwar noch vom Kater des letzten Gurten-Tags. Dennoch, die Energie vor den Bühnen hätte nicht besser sein können.

Den Anfang machte am Gurten-Freitag Cari Cari auf der Hauptbühne. Das österreichische Indie-Rock-Duo liess das Publikum tanzen. Auch im Cosmodrome, Soundgarden und Super Mercado sorgten verschiedene DJs für gute Stimmung und tanzende Hüften.

Bei Hecht blieb keiner ruhig stehen

Ein Highlight für Jung und Alt war an diesem Tag sicherlich die Luzerner Mundartband Hecht. Die Show liess auch fast nicht zu wünschen übrig, aber eben nur fast. Gleich zu Beginn versprach sich Frontsänger Stefan Buck und sprach vom «St. Galler»-Publikum. Das resultierte in Buh-Rufen. Aber, das muss man zugeben: Hecht revanchierte sich umgehend. Riesen-Ballons, Ohrwürmer wie am Laufband und tanzende Zuschauende bis zum Super Mercado hinten. Spätestens bei «Kawasaki» und «Charlotta» grölte jede und jeder mit. Textsicherheit kann die Berner Crowd.

Nach Hecht setzte so langsam die Abendstimmung ein. Passend dazu spielte die französische Band Phoenix eine Mischung aus Pop mit einer Prise 80er-Sound, top modernem Elektro und etwas Indie.

Für den kompletten Abriss sorgte schliesslich um Mitternacht der 24-jährige US-Rapper Lil Nas X. Bei seinen Hits sang und tanzte die Menge fleissig mit. Es gab kaum jemand im Publikum, der nicht mindestens einen Refrain komplett mitsingen konnte. Es gab viele Twerk-Einlagen der Tänzer, viel nackte Haut und tierische Show-Einlagen. Ein Highlight für den Abschluss des Freitags.

veröffentlicht: 15. Juli 2023 06:23
aktualisiert: 18. Juli 2023 14:25
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch