Jetzt auch in Bern

Klima-Aktivisten blockierten am Dienstagmorgen eine Strasse im Wankdorf

11. Oktober 2022, 14:23 Uhr
Sechs Personen haben am Dienstag die Autobahn-Ausfahrt Richtung Ittigen versperrt. Die Polizei räumte die Blockade weg. Auch eine Professorin der Universität Lausanne soll an der Aktion beteiligt gewesen sein.
Aktivisten von Renovate Switzerland blockierten am 11. Oktober eine Strasse im Berner Wankdorf.
© Renovate Switzerland
Anzeige

Sechs Klima-Aktivistinnen und -Aktivisten haben am Dienstagmorgen kurzzeitig den Verkehr in Bern-Wankdorf blockiert. Die Aktivisten blockierten ab 8.40 Uhr die Ausfahrt des unterirdischen Kreisverkehrs Richtung Ittigen, wie Magdalena Rast von der Kantonspolizei Bern auf Anfrage von Keystone-SDA sagte. Sie setzten sich auf eine Strasse und verursachten damit erhebliche Rückstaus auf der Autobahn.

Ein Lastwagen durchfährt die Blockade

Gemäss Angaben der Kantonspolizei Bern haben sich drei davon am Boden festgeklebt. Die Polizei habe alle Aktivisten unverletzt von der Strasse lösen können und brachte sie für weitere Abklärungen auf die Wache. Die Polizei prüft nun, welche Straftatbestände im Raum stehen könnten.

Bereits für fünfte Aktion innert einer Woche

Zur Aktion bekannt hat sich die Organisation «Renovate Switzerland». Unter jenen Personen, welche die Strasse blockiert haben, war demnach auch eine Professorin der Universität Lausanne.

Bei der Blockade in Bern handelte es sich um die fünfte Aktion der Protestbewegung innerhalb einer Woche. Für besonderes Aufsehen sorgte am Samstag die Blockade der Zürcher Hardbrücke.

(dak/sda)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 11. Oktober 2022 10:54
aktualisiert: 11. Oktober 2022 14:23