Razzia

Polizei deckt in Bern illegales Glücksspiel auf – eine Person festgenommen

05.02.2024, 17:40 Uhr
· Online seit 05.02.2024, 17:37 Uhr
Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Kantonspolizei Bern am Freitagabend in der Stadt Bern eine gezielte Kontrolle gegen illegale Geldspiele durchgeführt. Dabei nahm sie eine Person vorläufig fest und stellte bei Hausdurchsuchungen mehrere Spielautomaten, Spielbanken, Laptops sowie mehrere tausend Franken Bargeld sicher.
Anzeige

Bei der gezielten Kontrolle bestätigte sich der Verdacht, dass in den Räumlichkeiten sowohl illegale Sportwetten angeboten als auch verbotene Spielbankenspiele betrieben wurden, wie die Kantonspolizei Bern am Montag mitteilte.

Insgesamt kontrollierte die Polizei 19 Personen, die sich in den Räumlichkeiten an der Wankdorffeldstrasse aufhielten sowie den Mieter. Eine Person nahm sie vorläufig fest. Diese besass mutmasslich keine Bewilligung für eine Erwerbstätigkeit. Zudem wird sie wegen Widerhandlung gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz angezeigt.

(sda)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 5. Februar 2024 17:37
aktualisiert: 5. Februar 2024 17:40
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch