«Reparatur veranlasst»

Vandalen beschädigen Holzzaun mitten in Bern

· Online seit 20.10.2023, 12:52 Uhr
Bei der Parkanlage Schütte in Bern fehlt am Wegesrand derzeit ein durchgehendes Geländer. Auf dem Weg vom Rathaus-Parkhaus zur Aare hinunter liegt der Holzzaun beschädigt auf dem Boden – aufgrund von Vandalismus.
Anzeige

Hinter dem Parkhaus beim Rathaus in Bern führt ein Weg zur Aare hinunter. Diesem Weg entlang sollte eigentlich ein Holzzaun für Sicherheit sorgen – doch dieser wurde an mehreren Stellen beschädigt, teils hat er ganz nachgegeben und liegt am Boden.

Anfangs Woche habe man den Vandalismus festgestellt, schreibt Stadtgrün auf Anfrage von BärnToday. «Die Reparatur haben wir veranlasst. Der Zaun wird baldmöglichst repariert», informiert Noëmi Bourquin, Leiterin Kommunikation von Stadtgrün Bern.

Warten auf Gesamtsanierung

Doch nicht nur durch Vandalismus leidet der Zaun. Auch die Witterung und Insekten schaden den Holzelementen. Dem wirkt die Stadt entgegen: «Marode Holzelemente ersetzen wir jährlich.»

Es stelle sich die Frage, ob ein Holzzaun bei diesem Weg die richtige Lösung ist, oder ob ein Metallzaun eine mögliche Alternative wäre. Doch mit einem Entscheid dazu will Stadtgrün noch abwarten: «Bei einer Gesamtsanierung von Weg und Geländer würden wir die Situation neu beurteilen. Solange keine Sanierung ansteht, bleibt der Holzzaun bestehen.»

(fho)

veröffentlicht: 20. Oktober 2023 12:52
aktualisiert: 20. Oktober 2023 12:52
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch