Verkehrseinschränkungen

Zweite intensive Bauphase an Berner Monbijoustrasse

5. August 2022, 11:38 Uhr
An der Berner Monbijoustrasse verlagern sich die Bauarbeiten ab Mitte August in den südlichen Abschnitt. Der Bereich zwischen der Tramhaltestelle Wander und der Seftigenstrasse wird für den Verkehr gesperrt.
Nach dem nördlichen wird nun auch der südliche Teil der Berner Monbijoustrasse saniert. Der Strassenabschnitt wird für den Verkehr gesperrt.
© Google Street View

In einer zweiten Bauphase werden vom 15. August bis 2. Oktober im Süden der Monbijoustrasse (zwischen der Tramhaltestelle Wander und der Seftigenstrasse) die Gleise ersetzt, die Werkleitungen erneuert, die ÖV-Haltestellen hindernisfrei gestaltet und die Strassen- und Trottoirbeläge instand gestellt.

Zudem erschliesst der Wärmeverbund Marzili das Gebiet mit Fernwärme, wie die städtische Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün und die am Projekt beteiligten Partner am Freitag mitteilten. Für die Bauarbeiten sind mehrere Nachtschichten nötig.

Während der Bauarbeiten ist der Strassenabschnitt für jeglichen Verkehr gesperrt – sowohl der motorisierte Individualverkehr als auch der öffentliche Verkehr werden umgeleitet. Einstellhallen und Parkplätze sind nicht erreichbar.

Lediglich Fussgänger sowie Velofahrende können entlang den Strassenabschnitt passieren – das Velo muss aber geschoben werden. Auch die Zugänge zu den Häusern bleiben stets gewährleistet, wie die Stadt Bern mitteilt.

Auf dem Abschnitt zwischen der Eigerstrasse und der Tramhaltestelle Wander wird die Strassensperrung der ersten Intensivbauphase Mitte August aufgehoben – allerdings nur für Anwohner und Gewerbetreibende. Der 19er-Bus (Blinzern–Elfenau) verkehrt ab 15. August wieder im Normalbetrieb.

Die Gesamtsanierung der Monbijoustrasse kostet rund 30 Millionen Franken. Die Stimmberechtigten der Stadt Bern haben dem Kredit im Februar 2019 mit 76,7 Prozent Ja-Stimmen zugestimmt.

(sda/dak)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 5. August 2022 11:34
aktualisiert: 5. August 2022 11:38
Anzeige