Illegale Entsorgung

Unbekannte stellen Sofa und Stühle an Waldrand im Köniztäli

Anissa Dennenmoser, 29. August 2022, 17:58 Uhr
Ein Sofa am Strassenrand, ein Schild «Gratis» daneben – erlaubt ist es zwar nicht, aber ab und zu wird ein Auge zugedrückt. Doch Möbel gänzlich ohne Schild am Waldrand abzustellen, das ist verboten. Genau das haben Unbekannte in Köniz getan.

Quelle: ch media video unit

Anzeige

Ein zweiteiliges weisses Sofa und vier Stühle liegen in Köniz am Waldrand – kreuz und quer im Gebüsch verteilt. Genau so hat eine BärnToday-Leserreporterin die weggeworfenen Möbel angetroffen. Für Passanten ist das «nicht zu glauben» und «unvernünftig».

Die Stühle liegen kreuz und quer im Wald.
© BärnToday/Lesereporter

Diese Art der Möbelentsorgung ist illegal, selbst wenn ein «Gratis»-Schild dabei wäre. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass Möbel auf diese Art und Weise entsorgt werden. Jürg Messerli, mitverantwortlich für die Naturlandschaft Köniztal, meint dazu: «Letzte Woche hatte es zwei Plastikstühle.» Auch eine Matratze habe er schon einmal gefunden.

Gemeinde Köniz reagiert

Auf Anfrage bestätigt der Werkhof Köniz, dass die Gemeinde Kenntnis von der Situation hat: «Die Abfallbewirtschaftung wird das lösen.» Die Gegenstände sollen diese Woche entsorgt werden, auch wenn sie sich nicht auf Gemeindeboden befinden.

Quelle: ch media video unit

Das Sofa wurde im Köniztäli abgestellt.
© BärnToday/Leserreporter

Zum Entsorgungsort des herrenlosen Sofas meint Jürg Messerli: «Dort kann man gut hinfahren, das ist das Problem.» Das Sofa und die Stühle liegen ganz in der Nähe des Reitzentrums Eldorado. Es passiere nicht oft, dass Menschen ihren Abfall an der Strasse beim Köniztäli hinstellen. Brigitte Hänni, Leiterin Reitschule Eldorado sagt: «Es ist das erste Mal in vier Jahren.» Die Möbel seien wohl Samstagnacht hingestellt worden.

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 29. August 2022 18:45
aktualisiert: 29. August 2022 18:45