Positive Bilanz

Volles Haus am Bieler Lakelive Festival

Salome Studer, 8. August 2022, 13:42 Uhr
Die Organisatorinnen und Organisatoren des Bieler Lakelive Festivals sind zufrieden: Die erste Ausgabe nach zweijähriger coronabedingter Pause war ein Publikumserfolg.

Die Organisatorinnen und Organisatoren des Lakelive Festivals in Biel ziehen eine positive Bilanz: «Wir sind sehr zufrieden. Es ist ein Comeback, wie wir es uns gewünscht haben», sagt Lukas Hohl.

Nach einer zweijährigen coronabedingten Pause habe man auch mit Unsicherheiten zu kämpfen gehabt: Im Vornherein sei unklar gewesen, ob noch alle Prozesse funktionieren und ob ausreichend Helferinnen und Helfer rekrutiert werden könnten, so Lukas Hohl.

Umso spezieller sei der Moment gewesen, als das erste Konzert startete. Am Eröffnungsabend habe insbesondere der Deutsche Musiker Jan Delay für gute Stimmung gesorgt: «Ich habe noch nie so viele glückliche Gesichter gesehen», sagt Lukas Hohl.

Schweizer Künstler überzeugen

Überzeugt haben auch Schweizer Künstler an der Swiss Night: Mit Bastian Baker, der Kultband Patent Ochsner und den Bieler Lokalmatadoren Pegasus gelang es dem Bieler Lakelive Festival sogar, Geschichte zu schreiben. «Es ist das erste Mal, dass wir volles Haus vermelden können. Das ist sehr schön und zeigt, dass das Lakelive auf Interesse stösst», so Lukas Hohl.

Der grosse Andrang an diesem Abend führte jedoch mancherorts zu längeren Wartezeiten.

Umfangreiches Programm

Auch die restlichen Konzertabende waren gut besucht, jedoch nicht ausverkauft. Insgesamt ist Lukas Hohl mit der Anzahl Festivalbesucherinnen und -besuchern zufrieden: Rund 85'000 Personen nutzen das vielseitige Angebot an Musik, Kultur und Sport auf dem Festivalgelände am Bielersee. Neben 45 Konzerten fanden ausserdem 118 Sportworkshops und 53 Kulturaktivitäten statt.

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung. Mit dem Klick auf «Abonnieren» akzeptierst du diese.

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 8. August 2022 12:07
aktualisiert: 8. August 2022 13:42
Anzeige