Auch ÖV betroffen

Wegen Frontalkollision war die Lorrainebrücke teilweise gesperrt

25.10.2022, 17:56 Uhr
· Online seit 25.10.2022, 16:31 Uhr
Auf der Lorrainebrücke in Bern sind zwei Autos zusammengestossen. Beide Fahrzeuge sind stark beschädigt, beide Lenker wurden leicht verletzt.

Quelle: BärnToday

Anzeige

Gegen 15.20 Uhr ist bei der Kantonspolizei die Meldung eingegangen, dass es auf der Lorrainebrücke zu einem Autounfall gekommen ist. Zwei Personenwagen sind kollidiert.

Die Polizei sperrte die Brücke einseitig stadtauswärts während zwei Stunden, wie die Kantonspolizei auf Anfrage bestätigt. Der Verkehr war in dieser Zeit eingeschränkt, weshalb die Fahrzeuge nur stockend fahren konnten. In der ganzen Stadt Bern sind die Auswirkungen bemerkbar.

Lenkerin und Lenker Leicht verletzt

Der Rettungsdienst brachte die Lenkerin des einen Fahrzeugs ins Spital. Der Lenker des anderen Autos konnte nach nach ersten Untersuchungen vor Ort mit leichten Verletzungen nach Hause gehen.

Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass es sich in beiden Fällen um einen Totalschaden handelt. Die Autos wurden abtransportiert.

Auch der öffentliche Verkehrsbetrieb ist eingeschränkt, wie Bernmobil auf Twitter mitteilt.

veröffentlicht: 25. Oktober 2022 16:31
aktualisiert: 25. Oktober 2022 17:56
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch