Bahnhof Bern

Werden auf den Perrons Sitzbänke entfernt?

Raphael Willen, 31. August 2022, 14:00 Uhr
Den SBB wird vorgeworfen, sie würden am Bahnhof Bern auf den Perrons Sitzbänke entfernen lassen. Die SBB wehren sich und sprechen sogar von einer Zunahme an Sitzgelegenheiten auf dem Bahnhofsgelände.
Laut Twitter-Usern werden auf den Perrons am Bahnhof Bern immer mehr Sitzbänke entfernt. Die SBB bestreitet dies.
© KEYSTONE/Alessandro della Valle
Anzeige

Die Sitzbänke am Bahnhof Bern sind gefragt. Insbesondere ältere Leute oder Personen mit einer Gehbehinderung sind froh um die Sitzmöglichkeiten.

Am Bahnhof Bern sollen laut Twitter-Usern in letzter Zeit Sitzbänke auf den Perrons entfernt werden. Ein User spricht gar davon, dass auf den Perrons «fast alle Sitzbänke» entfernt würden. Und er richtet sich an die SBB: «Gibt es beim Monopolisten keine Sensibilität für gehbehinderte Kunden?»

In Bern schon lang Thema

Ein anderer User findet: «Ausreichende Sitzbänke an Bahnhöfen und auf Perrons sind doch ein Muss. Wenn in Bern stark abgebaut wird, wird das Auto attraktiver.» In einem weiteren Tweet heisst es: «Ich finde das so oder so asozial – Hat man in der Stadt Bern jahrelang auch gemacht und jetzt sind die Bänke (und neu auch Stühle) überall zurück – eine super Sache.»

«Rollstuhlblog.ch» reagiert auch auf die Aussagen. Der Blog, der sich für Menschen im Rollstuhl einsetzt, schreibt auf Twitter: «Das wundert nicht weiter, nachdem die SBB im Bahnhof Bern schon alle Behindertenparkplätze an einen wesentlich schlechteren, weiter vom Lift entfernten Ort umplatziert hat.» Die Aussage bezieht sich auf die Verschiebung der Behindertenparkplätze auf dem Kurzparking-Parkdeck des Bahnhofs Bern.

SBB bestreiten Vorwürfe

Ein User deckt den SBB wenigstens etwas den Rücken: «Ich kann den Abbau der Sitzbänke auch nicht nachvollziehen, aber vermutlich gibt es schon eine logische Erklärung.»

Sabrina Schellenberg, Mediensprecherin der SBB, wehrt sich gegen die Vorwürfe. «Die Sitzbänke werden nur temporär auf Perrons entfernt, wo gerade Bauarbeiten stattfinden.» Sie spricht sogar von mehr Sitzmöglichkeiten als vorher. «Auf dem ganzen Areal des Bahnhofs Bern wurden mehr Sitzgelegenheiten geschaffen», meint Schellenberg.

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 1. September 2022 05:59
aktualisiert: 1. September 2022 05:59