Conference League

YB verliert 0:1 gegen Anderlecht

19. August 2022, 06:31 Uhr
Im Hinspiel der Conference-League-Playoffs verlieren die Young Boys zuhause mit 0:1. Nun sind sie im Rückspiel nächste Woche gefordert.
YB verliert 0:1 gegen Anderlecht. Das Rückspiel ist am Donnerstag.
© KEYSTONE/Alessandro della Valle

Die Young Boys müssen im Playoff der Conference League im Rückspiel am kommenden Donnerstag eine Niederlage korrigieren. Die Berner verlieren daheim gegen Anderlecht.

Eine halbe Stunde lang sah alles gut aus für die Young Boys. Die Berner griffen an und schnürten den belgischen Rekordmeister mit dem Selbstvertrauen einer in dieser Saison noch ungeschlagenen Mannschaft ein. Das 1:0 schien nur eine Frage der Zeit. Aber bis auf die Chancen von Cedric Itten und Fabian Rieder in den ersten zehn Minuten blieben die ganz gefährlichen Aktionen aus. Und langsam schlichen sich Ungenauigkeiten ins YB-Spiel ein. Die Partie verflachte.

Ein individueller Fehler sorgte dann für das Gegentor: Meschack Elia wollte in der 57. Minute nach einem Eckball zusammen mit Nicolas Moumi Ngamaleu den Konter lancieren. Ngamaleus Kopfball landete aber beim Gegner, welcher nach zwei parierten Schüssen im dritten Anlauf einnetzen konnte.

Erst nach dem Rückschlag fanden die Young Boys vor gut 18'000 Zuschauern im Wankdorf ihren Offensivgeist wieder und hatten einige gute Ausgleichsmöglichkeiten, unter anderem durch einen Freistoss von Rieder, der von der Latte abprallte. Für Raphael Wicky war es eine bittere erste Niederlage als YB-Trainer.

(red/sda)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 18. August 2022 10:18
aktualisiert: 19. August 2022 06:31
Anzeige