Schweiz

Bund wird Contact Tracing in der Pandemie untersuchen

Zusammen mit Kantonen

Bund wird Contact Tracing in der Pandemie untersuchen

· Online seit 21.12.2023, 09:19 Uhr
Der Bundesrat wird zusammen mit den Kantonen eine Bilanz über das Contact Tracing in der Corona-Pandemie ziehen. Der Ständerat hat am Donnerstag der Landesregierung mit deren Einverständnis den entsprechenden Auftrag erteilt.
Anzeige

Stillschweigend stimmte die kleine Kammer dem Postulat ihrer Geschäftsprüfungskommission (GPK-S) mit dieser Aufforderung zu. Mit Contact Tracing ist das Nachverfolgen von Kontakten der mit dem Virus infizierten Personen gemeint. Dies mit dem Ziel, weitere Ansteckungen zu verhindern.

Die GPK-S möchte vom Bundesrat insbesondere untersucht haben, welche Praktiken sich beim Contact Tracing in den Kantonen bewährten. Es sei auch zu analysieren, ob diese Massnahmen «fest zu verankern» seien. Prüfen soll der Bundesrat zusammen mit den Kantonen auch, ob harmonisierte Informatiksysteme und eine gemeinsame Datenbank für das Contact Tracing zu schaffen sind.

(raw)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 21. Dezember 2023 09:19
aktualisiert: 21. Dezember 2023 09:19
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch