Bahnverkehr

Güterzug blockiert Strecke Olten-Bern – SBB schleppen ihn ab

05.02.2024, 09:43 Uhr
· Online seit 05.02.2024, 06:31 Uhr
Der Bahnverkehr auf der Strecke Olten-Bern ist seit Montagmorgen eingeschränkt. Grund dafür war laut SBB ein Güterzug, der die Strecke blockierte. Kurz vor 9 Uhr waren die SBB noch mit dem Abschleppen beschäftigt.
Anzeige

Gegen 5.30 Uhr blieb ein Güterzug der deutschen Güterbahn DB Cargo auf der Bahn-2000-Strecke zwischen Rothrist AG und der Abzweigung Wanzwil BE stecken, wie SBB-Mediensprecher Reto Schärli auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mitteilte. Der Grund war ein defekter Stromabnehmer.

Ein erster Abschleppversuch mit einer neuen Lokomotive scheiterte an einem weiteren Fahrzeugdefekt. In der Folge rückte der Lösch- und Rettungszug der SBB zum blockierten Zug aus.

Wegen Zugblockade: Diverse Verspätungen und Einschränkungen

Wegen des hohen Gewichts des Güterzugs nahm der Rettungszug mit Hilfe einer zusätzlichen starken Rangierlokomotive die Abschlepparbeiten auf. Die SBB gingen gemäss Schärli davon aus, dass die Strecke ab 9 Uhr wieder ohne Einschränkungen befahrbar ist.

Während der Störung gab es Ausfälle, Umleitungen und Verspätungen zahlreicher Linien, wie dem Bahninformationsdienst Railinfo der SBB zu entnehmen war. Die Züge ab Genf-Flughafen nach Basel und umgekehrt leiteten die SBB über Biel um. Auch zwischen Genf-Flughafen und Olten, Luzern, Zürich und St. Gallen verkehrten die Züge über Biel.

(sda)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 5. Februar 2024 06:31
aktualisiert: 5. Februar 2024 09:43
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch