Wetter

Schweizweit fast 100'000 Blitzentladungen registriert

· Online seit 13.07.2023, 07:44 Uhr
Rund 95'000 Blitzentladungen sind zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagmorgen in der Schweiz registriert worden. Somit zuckten über der Schweiz mehr Blitze als im gesamten Juli des vergangenen Jahres.
Anzeige

Dies gab der private Schweizer Wetterdienst Meteonews am Donnerstagmorgen bekannt. Im vergangenen Jahr wurden über den gesamten Juli hinweg 84'727 Blitze gezählt.

Grund für die diesjährige, ausserordentliche Häufung von Blitzen innert 36 Stunden sind gemäss Meteonews die kräftigen Gewitter, die staffelweise über die Schweiz gezogen sind. In Villars-sur-Glâne FR wurde eine Frau von einem Blitz getroffen und schwer verletzt.

Am meisten Blitze abbekommen hat der Kanton Zürich, hier wurden in den vergangenen 36 Stunden 13'527 Blitze registriert. Auf dem zweiten Platz steht der Kanton Bern mit 11'765 registrierten Blitzen.

Die Messungen der Häufigkeit der Blitze basieren gemäss Meteonews auf dem Blitzortungssystem LINET. Im laufenden Jahr steht der Blitzzähler für die Schweiz aktuell bei 236'810. Zum Vergleich: 2022 gab es über der Schweiz insgesamt 354'484 Blitze.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 13. Juli 2023 07:44
aktualisiert: 13. Juli 2023 07:44
Quelle: sda

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch