Klub-WM

Manchester City zum ersten Mal Klub-Weltmeister

· Online seit 22.12.2023, 21:40 Uhr
Manchester City gewinnt den Final der Klub-WM in Saudi-Arabien 4:0 gegen Fluminense. Die Engländer setzen sich zum ersten Mal die Krone auf.
Anzeige

City erwischte am Freitag in der Hafenstadt Jeddah einen Traumstart und ging bereits in der 1. Minute durch Weltmeister Julian Alvarez in Führung. Auch in der Folge bekundete der europäische Champions-League-Sieger gegen sein südamerikanisches Pendant aus Brasiliens Metropole Rio de Janeiro keine Mühe. Ein Eigentor von Innenverteidiger Nino brachte bereits vor Ablauf einer halben Stunde die Vorentscheidung. Phil Foden und erneut Alvarez sorgten für das Endergebnis.

Für Trainer Pep Guardiola war es bereits der vierte Titel an der Klub-WM. Zweimal war er mit dem FC Barcelona siegreich, einmal mit Bayern München. Bei den Engländern, die nach wie vor auf ihren verletzten norwegischen Goalgetter Erling Haaland verzichten mussten, kam Manuel Akanji in der Schlussviertelstunde zum Einsatz.

Akanji ist erst der zweite Schweizer, der sich Klub-Weltmeister nennen darf. Zuvor gelang dies beim seit 2005 jährlich durchgeführten Turnier einzig Xherdan Shaqiri. Er holte den Titel 2014 mit Bayern München und 2020 mit Liverpool.

Koller mit Al Ahly siegreich

In einem torreichen Spiel um Platz 3 siegte der Schweizer Trainer Marcel Koller mit Al Ahly gegen die Urawa Red Diamonds aus Japan 4:2. Noch vor einem Jahr mussten sich die Ägypter nach einer Niederlage gegen Flamengo mit Platz 4 begnügen.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 22. Dezember 2023 21:40
aktualisiert: 22. Dezember 2023 21:40
Quelle: sda

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch