Sport
Fussball

Schweizer Nati reist für Israel-Spiel nach Ungarn

EM-Qualifikation

Schweizer Nati reist für Israel-Spiel nach Ungarn

31.10.2023, 17:54 Uhr
· Online seit 31.10.2023, 17:42 Uhr
Das wegen des Nahost-Konfliktes verschobene EM-Qualifikationsspiel zwischen Israel und der Schweiz wird im ungarischen Felcsut stattfinden. Das entschied die Uefa in Absprache mit dem israelischen Verband.
Anzeige

Wegen der Eskalation im Nahen Osten wurde die Partie, ursprünglich am 12. Oktober angesetzt, verschoben und nun an einem neutralen Ort angesetzt.

Felcsut zählt knapp 2000 Einwohner und ist in erster Linie dafür bekannt, dass Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban im 50 Kilometer von Budapest entfernt liegenden Dorf ausgewachsen ist. Das Stadion, die vor knapp zehn Jahren eingeweihte Pancho Arena, zählt 4000 Plätze.

Die ursprünglich für den 12. Oktober terminierte Partie was schon vor einiger Zeit auf Mittwoch, 15. November verschoben worden. Danach musste ein neuer Austragungsort gefunden werden, weil bis auf Weiteres keine internationalen Spiele in Israel durchgeführt werden.

Für das Schweizer Nationalteam ist es bereits das zweite Auswärtsspiel der laufenden Kampagne, das auf neutralem Boden gespielt wird. Wegen der Sanktionen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine führte Belarus das Heimspiel gegen die Schweiz im serbischen Novi Sad durch.

Mitte November wartet auf die Schweizer Nationalmannschaft ein dichtes Programm mit den EM-Qualifikationsspielen gegen Israel in Felcsut (15.11.), gegen Kosovo in Basel (18.11.) und zum Abschluss der Kampagne gegen Rumänien in Bukarest (21.11.).

(sda)

veröffentlicht: 31. Oktober 2023 17:42
aktualisiert: 31. Oktober 2023 17:54
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch