Captain-Wahl

Stunk bei Belgien: Thibaut Courtois beleidigt abgereist

· Online seit 19.06.2023, 21:39 Uhr
Im belgischen Nationalteam droht weiteres Ungemach. Die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco reist ohne seinen Weltklasse-Goalie Thibaut Courtois zum EM-Qualifikationsspiel nach Estland.
Anzeige

Wie Tedesco erklärte, ist der Welttorhüter von 2018 verärgert aufgrund der Captain-Wahl und erschien deshalb nicht am Treffpunkt für die Abreise.

Tedesco hatte am Samstag im Heimspiel gegen Österreich (1:1) Romelu Lukaku zum Captain ernannt, Courtois sollte die Roten Teufel gegen Estland aufs Feld führen. Die beiden sind in der Hierarchie hinter dem verletzten Kevin De Bruyne ebenbürtig, Courtois bestritt gegen Österreich sein 100. Länderspiel.

Da mit Koen Casteels auch die aktuelle Nummer 2 ausfällt, dürfte am Dienstag Matz Sels von Racing Strassburg im belgischen Tor stehen.

(sda)

veröffentlicht: 19. Juni 2023 21:39
aktualisiert: 19. Juni 2023 21:39
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch