Super League

YB besiegt St. Gallen 2:1

09.10.2022, 12:30 Uhr
· Online seit 08.10.2022, 20:17 Uhr
Leader YB besiegt St. Gallen zuhause 2:1 und festigt seine Spitzenposition in der Super League. Das sind die Stimmen zum Spiel.
Anzeige

Die Young Boys revanchieren sich für ihre bisher einzige Meisterschaftsniederlage und gewinnen das Heimspiel gegen St. Gallen 2:1. Der entscheidende Treffer fiel in der 87. Minute – es war ein Eigentor.

Lange sah es so aus, als würde St. Gallen die Berner erneut ärgern. Einen Monat zuvor hatten die Ostschweizer YB die bisher einzige Meisterschaftsniederlage beigefügt (1:2). «Es war ein erwartet hartes, harziges, zweikampf-betontes Spiel gewesen», sagte Trainer Raphael Wicky gegenüber SRF.

Im Wankdorf stand es lange 1:1 unentschieden. Es war über weite Teile ein ausgeglichenes Spiel so Wicky weiter. Nach einer druckvollen Schlussphase war es St. Gallens Leonidas Stergiou, der einen scharfen Ball in den Strafraum ins eigene Tor ablenkte. Wie bereits in der Woche zuvor gegen Luzern kam YB also dank einem späten Treffer zum 2:1-Erfolg. Trainer Raphael Wicky ist zufrieden: «Ich freue mich über den Sieg und die Mentalität der Mannschaft».

YB kann Tabellen-Führung ausbauen

Durch den Sieg zieht YB an der Tabellenspitze leicht davon. Das drittplatzierte St. Gallen hat bereits acht Punkte Rückstand. Servette könnte mit einem Heimsieg gegen Luzern am Sonntag bis auf drei Punkte an die Berner heranrücken.

(sda/rst)

veröffentlicht: 8. Oktober 2022 20:17
aktualisiert: 9. Oktober 2022 12:30
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch