Tanztheater

Artist und Rigolo-Gründer Mädir Eugster ist gestorben

· Online seit 14.03.2023, 14:22 Uhr
Eugster gründete das Tanztheater Rigolo 1978 zusammen mit seiner Frau Lena Roth. Die Truppe wurde später als «Rigolo Swiss Nouveau Cirque» in der Schweiz und Europa bekannt.
Anzeige

Martin «Mädir» Eugster starb 68-jährig am 11. März nach einem Krebsleiden im Kreis seiner Familie, wie Rigolo am Dienstag mitteilte. Das Rigolo Tanztheater wird von den drei Töchtern Lara, Nuria und Marula Eugster weitergeführt.

Eugster stammte aus Oberuzwil SG und strebte als Kind eine Karriere als Kunstturner an. Er wurde Lehrer, arbeitete aber nur für kurze Zeit im Beruf. Mit seiner späteren Frau Lena Roth besuchte er die Zirkusschule in Paris. 1978 gründeten die beiden Rigolo.

Später wurde daraus der «Rigolo Swiss Nouveau Cirque». 1988 entstand die Balance-Nummer «Sanddorn». Eugster führte diese einzigartige Balance mit 13 grossen Palmenrispen weltweit über 5000 Mal auf. Seit 1986 lebte der Rigolo-Gründer mit seiner Familie und seinem Ensemble in Wattwil im Toggenburg.

Er zeigte seine Artistik- und Balance-Nummern beim Circus Roncalli, beim Cirque du Soleil oder bei der Parlaments-Eröffnung in Schweden vor 6000 Gästen, darunter das schwedische Königspaar. In Japan wurde Eugster mit dem Meister-Preis «Kamizawa» ausgezeichnet.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(red./SDA)

veröffentlicht: 14. März 2023 14:22
aktualisiert: 14. März 2023 14:22
Quelle: sda

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch