Unterhaltung
Kultur

Das erwartet dich in der Chalet-Ausstellung

Sehnsucht, Kitsch und Baukultur

Das erwartet dich in der Chalet-Ausstellung

· Online seit 10.03.2023, 10:54 Uhr
Wie wird ein Holzhaus zu einem Chalet? Braucht es dazu Geranien vor den Fenstern oder geschnitzte Dachbalken? Warum ist ein Chalet typisch für die Schweiz? Diese und weitere Fragen beleuchtet die Ausstellung «Chalet. Sehnsucht, Kitsch und Baukultur» ab Freitag in der Schweizerischen Nationalbibliothek in Bern.
Anzeige

Ab Freitag zeigt die Schweizerische Nationalbibliothek in Bern die Ausstellung «Chalet. Sehnsucht, Kitsch und Baukultur». Besucherinnen und Besucher erfahren, welche Eigenschaften ein Chalet ausmachen und warum es oft als Sinnbild für die Sehnsucht nach den Alpen betrachtet wird.

Die Nationalbibliothek sei immer auf der Suche nach schweizerischen Ausstellungsthemen, verrät der Ausstellungskurator Hannes Mangold. Und er meint: «Das Chalet ist das typischste Haus der Schweiz. So lag es für uns sehr nahe, die Geschichte und Gegenwart des Chalets zu untersuchen.»

Sehnsucht, Kitsch und Baukultur

Nicht nur die Geschichte von Chalets wird beleuchtet – auch die kulturelle Bedeutung der traditionellen Holzhäuser spielt eine grosse Rolle in der Ausstellung. «Chalets vereinen viel – einerseits sind sie ein Stück schweizerische Baukultur. Wenn man andererseits Touristen-Hotspots wie Interlaken oder Luzern besucht, findet man sehr kitschige Chalets. Für viele ist ein Chalet sicher ein Sehnsuchtsort, weil wir ganz schöne Erinnerungen und Sehnsüchte damit verbinden», erzählt Mangold.

Um das Thema Chalet möglichst breit abzubilden, benützt die Schweizerische Nationalbibliothek verschiedene Medien. Besuchende dürfen sich auch auf interaktive Stationen freuen. Die Schau sei daher für Familien bestens geeignet, sagt Mangold.

Berner Rapper reichern Ausstellung an

Anlässlich der Museumsnacht am 17. März wird die Ausstellung erweitert: Am Kreativworkshop «Chaletissima» kommen die Kleinsten auf ihre Kosten: Kinder ab 4 Jahren können dabei ihre eigenen Chalets basteln. Zudem kann in der Nationalbibliothek Minigolf gespielt werden. Auftritte der Berner Rapper Dezmond Dez und Tommy Vercetti sorgen für weitere Highlights.

Am BiblioWeekend vom 25. bis 26. März, dem Wochenende der schweizweit offenen Bibliotheken, wird die Chalet-Ausstellung nochmals mit einer Schatzsuche, Lesungen, Kreativworkshops und vielem mehr vertieft.

(lae)

veröffentlicht: 10. März 2023 10:54
aktualisiert: 10. März 2023 10:54
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch