Drive-in

Spital Thun schliesst Corona-Testzentrum auf der Allmend

23. Dezember 2022, 15:41 Uhr
Nach zweijährigem Betrieb schliesst das Spital Thun Ende Jahr das Drive-in Corona-Testzentrum auf der Allmend. Ab 2023 deckt der Bund die Kosten für die entsprechenden Tests nicht mehr.
Nach 130'000 Tests ist Schluss: Das Thuner Drive-in Corona-Testzentrum schliesst Ende Jahr. (Archivbild)
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Anzeige

Bis am 31. Dezember bleibt das Testzentrum - mit Ausnahme des Weihnachtstages (25.12.) - noch täglich von 8.00 bis 15.00 Uhr geöffnet, teilte die Spital Simmental-Thun-Saanenland (STS) AG am Freitag mit. Ab 1. Januar können sich Interessierte kostenpflichtige Covid-Tests etwa in einer Apotheke besorgen. Selbsttests werden auch im Detailhandel angeboten.

STS-Mitarbeitende könnten sich weiterhin kostenlos spitalintern testen lassen, heisst es in der Mitteilung weiter. Im Thuner Drive-in waren seit der Eröffnung am 28. Oktober 2020 insgesamt rund 130'000 Tests durchgeführt worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Dezember 2022 15:56
aktualisiert: 23. Dezember 2022 15:56