Im November

Berner EVP-Nationalrätin Marianne Streiff tritt ab

18. August 2022, 17:11 Uhr
EVP-Nationalrätin Marianne Streiff gab am Donnerstag ihren Rücktritt bekannt. Die Bernerin ist seit zwölf Jahren im eidgenössischen Parlament und war zuvor auch im Kantonsparlament und Gemeinderätin in Köniz.
EVP-Nationalrätin Marianne Streiff tritt Ende November zurück.
© Keystone

Die Berner EVP-Nationalrätin Marianne Streiff tritt Ende November von ihrem Amt zurück. Die 65-Jährige will nun «jemand anderem die Chance geben, an der Gestaltung des Zusammenlebens in unserem Land mitzuwirken», wie Streiff am Donnerstag mitteilte.

Die Bernerin ist seit 2010 Mitglied des eidgenössischen Parlaments. Aktuell gehört sie der Staatspolitischen Kommission und der Geschäftsprüfungskommission an. Von 2014 bis 2021 war Streiff auch Präsidentin der EVP Schweiz.

Ihre politische Laufbahn startete die ausgebildete Lehrerin und Mutter dreier inzwischen erwachsener Kinder in Köniz. Dort gehörte sie dem Gemeindeparlament an. Von 2004 bis 2009 war sie Gemeinderätin in der Könizer Exekutive. Von 1998 bis 2010 gehörte sie ausserdem dem Berner Kantonsparlament an.

(sda)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 18. August 2022 17:12
aktualisiert: 18. August 2022 17:12
Anzeige