Urteil der Staatsanwaltschaft

Blausee-Präsident Stefan Linder erhält Strafbefehl

17.03.2024, 11:10 Uhr
· Online seit 17.03.2024, 11:08 Uhr
Die Staatsanwaltschaft Berner Oberland hat gegen den Blausee-Mitbesitzer und Verwaltungsratspräsident Stefan Linder einen Strafbefehl erlassen. Sie wirft ihm in einem nicht rechtskräftigen Urteil mehrfachen Hausfriedensbruch, mehrfache Verletzung des Geheim- oder Privatbereichs sowie Nötigung vor.
Anzeige

Linder habe auf eigene Faust im Fall des Fischsterbens im Blausee ermittelt, heisst es im «SonntagsBlick». So soll er laut Strafbefehl widerrechtlich das Areal der Steinbruchbetreiberin SHB betreten und eine Überwachungskamera installiert haben. Zudem soll er versucht haben, eine Lastwagenchauffeurin zu einer Kooperation im Sinne der Strafverfolgungsbehörde zu bewegen.

Die Staatsanwaltschaft sprach eine bedingte Geldstrafe von 51'680 Franken und eine Verbindungsbusse von 12'920 Franken aus. Linder bestritt sämtliche Vorwürfe. Er erhob Einsprache gegen den Strafbefehl.

(sda/raw)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 17. März 2024 11:08
aktualisiert: 17. März 2024 11:10
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
baerntoday@chmedia.ch