Zivilstandsamt entscheidet

Diese Vornamen sind im Kanton Bern verboten

· Online seit 24.04.2023, 05:45 Uhr
In der Schweiz entscheiden die Zivilstandsämter, welche Vornamen Eltern ihren Kindern bei der Geburt geben dürfen. Es gibt also keine Liste, welche Vornamen erlaubt sind und welche nicht. Welche Namen wurden denn im Kanton Bern schon abgelehnt?
Anzeige

Hurricane, Tsunami und Batman – das sind drei der Vornamen, die in den letzten Jahren im Kanton Bern abgelehnt wurden. Weshalb? «Die Zivilstandesbeamtin oder der Zivilstandesbeamte (ZB) weist Vornamen zurück, welche die Interessen des Kindes offensichtlich verletzen.» So lautet die rechtliche Bestimmung in Art. 37c Abs. 3 der Zivilstandesverordnung.

Welcher Vorname konkret erlaubt ist und welcher nicht, entscheiden Zivilstandesbeamtinnen und -beamten im Einzelfall, teilt das Amt für Bevölkerungsdienste des Kantons Bern auf Anfrage von BärnToday mit. «Es gibt einen Ermessensspielraum.» Es kann also nicht gesagt werden, dass beispielsweise Produkt- oder Ortsnamen prinzipiell verboten sind.

Im Kanton Bern wurden in den letzten Jahren kaum Vornamen abgelehnt. Während im vorletzten Jahr ein Name abgelehnt worden war, wurden letztes Jahr alle durchgewinkt. Im laufenden Jahr wurde bisher ein Vorname nicht zugelassen.

Zahlen nicht erlaubt

Vornamen, die eindeutig für ein Geschlecht bekannt sind, können grundsätzlich nicht einem Kind des anderen Geschlechts gegeben werden. «So würde zum Beispiel die Vornamenskombination Raphael Emilia nicht gutgeheissen.» Ausserdem seien Zahlen- und Buchstabenkombinationen wie «3lon» nicht möglich.

Letztes Jahr im Kanton Bern zugelassen wurden hingegen die Jungennamen Poseidon, Odysseas und Diamant sowie die Mädchennamen Bethlehem, Sky und Heaven.

Beliebteste Vornamen

Zu den beliebtesten Vornamen im Kanton Bern zählten 2021 bei den Jungen Noah, Nino, Luca, Matteo und Ben. Bei den Mädchen waren die Top 5 Mia, Mila, Emma, Elina und Elena.

Die häufigsten Vornamen von Männern in der Stadt Bern sind aktuell Daniel und Peter. Bei den Frauen ist es der Name Anna.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 24. April 2023 05:45
aktualisiert: 24. April 2023 05:45
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch