40. Ausgabe Gurtenfestival

Das war der «Güsche»-Mittwoch – die besten Bilder

13.07.2023, 08:16 Uhr
· Online seit 13.07.2023, 05:37 Uhr
Ein Sturm mit Regen und Hagel, aber dennoch ausgelassene und fröhliche Stimmung zum Jubiläums-Festival auf dem Gurten. So hat sich der Mittwoch auf dem Berner Hausberg präsentiert.
Anzeige

Musikalische Höhepunkte vom kolumbianischen Reggaeton Sänger J Balvin oder dem deutschen Rapper Apache 207 bis hin zu sanften Tönen von Tom Odell auf der Zeltbühne. Der Mittwoch war geschmückt mit musikalischen Highlights und der Stimmung auf dem Gurten konnte auch der Sturm nichts anhaben.

Gute Stimmung trotz Sturm

Hagel, Regen und Wind wehten über das Festivalgelände, für einen kurzen Moment sah es aus, als würde die Welt untergehen. Aber wie sagt man so schön – nach dem Regen kommt die Sonne! Das wäre zwar etwas übertrieben, aber für mehrere Stunden konnte man den Gurten wieder ohne Regenjacke geniessen.

Erst beim Konzert von J Balvin liess Petrus erneut dicke Regentropfen auf den Gurten fallen. Zum Glück derer, die sich schon fürs Konzert von Tom Odell in der Zeltbühne bereitgehalten haben – der wohl grösste Unterschlupf bei Regen auf dem Gurten. Danach wurde es nochmal richtig laut, die Fans warteten schon früh vor der Bühne: Der deutsche Rapper Apache 207 hatte seinen Auftritt – zwar 15 Minuten später als erwartet, er liess seine Fans aber nicht hängen. Mit dem Boot liess sich der Sänger durch die Menschenmenge schieben und heizte dann während seiner Show so richtig ein. Feuerwerk inklusive.

Wer danach nicht genug hatte von deutscher Musik, zog es erneut zur Zeltbühne: Die 24-jährige Nina Chuba sorgte für richtig gute Stimmung und liess das Publikum zu ihren Hits wie «Wildberry Lillet» lauthals mitsingen.

Wie habt ihr den ersten Tag auf dem Gurten erlebt, schreibt es uns auf Whatsapp:

veröffentlicht: 13. Juli 2023 05:37
aktualisiert: 13. Juli 2023 08:16
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch