Nach viralem Hit

Ukrainischer Bub fiebert mit YB-Schal im Fussballstadion mit

12. Oktober 2022, 17:37 Uhr
Ein Video eines ukrainischen Buben, der davon träumt, YB-Fussballspieler zu werden, ging viral. Nach Tausenden Likes ergriff der Berner Club seine Chance und lud den kleinen Timur zu einem Fussballspiel ein.

Quelle: BärnToday / Warner Nattiel

Anzeige

Der zwölfjährige Timur ist seinem grossen Traum ein kleines Stück näher gekommen. Der Bub musste vor dem Ukraine-Krieg in die Schweiz flüchten und lebt nun in Luzern. Beim Fischen an der Reuss begegnete ihm zufällig der Freiburger Fotograf Davide Nestola. Dieser befragte Timur zu seinem neuen Leben in Luzern. Dabei verriet der Bub auch sein Traum, eines Tages Fussballer zu werden. Und das am liebsten in seinem Lieblingsclub, den Berner Young Boys.

Fans machen Besuch bei YB möglich 

Unter dem Video, das viral ging, richtete sich Nestola an YB: «Könntet ihr ihn zu einem Spiel oder sogar zu einem Praxistest in eurem Club einladen?» Tausende Kommentatorinnen und Kommentatoren schlossen sich dem an.

Und siehe da: YB wurde auf Timur aufmerksam und erfüllte ihm den Wunsch. Nicht nur durfte er das Spiel gegen den FC St.Gallen mit anschauen, er erhielt auch einen Schal mit den Unterschriften aller Spieler. Timur und auch der Fotograf Nestola fieberten im Wankdorf-Stadion mit den Young Boys mit. Umso grösser war die Freude, als YB am Samstag St.Gallen mit 2:1 bezwang.

Der Fotograf hielt den herzigen Moment auf Video fest – und landete damit gleich den nächsten viralen Hit. Dieses Spiel dürfte dem Zwölfjährigen wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

(ris)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 12. Oktober 2022 17:50
aktualisiert: 12. Oktober 2022 17:50