Challenge League

An FC Thun: Aufsteiger Yverdon gibt seinen besten Torschützen ab

· Online seit 12.07.2023, 11:06 Uhr
Koro Koné geht auch in der kommenden Saison in der Challenge League auf Torejagd. Der 34-jährige Stürmer wechselt von Super-League-Aufsteiger Yverdon zum FC Thun.
Anzeige

Wie der Klub aus dem Berner Oberland bekannt gab, unterschrieb der Ivorer einen Vertrag für ein Jahr mit Option für eine weitere Saison.

Koné, der 2021 von Servette zu Yverdon gestossen war, hatte mit 12 Toren massgeblichen Anteil am Aufstieg der Waadtländer.

«Wir freuen uns, konnten wir nach dem unglücklichen Ausfall von Hermann Tebily reagieren und mit Kone einen erfahrenen und torgefährlichen Mann fürs Sturmzentrum verpflichten», sagt Sportchef Dominik Albrecht in einer Mitteilung zum Transfer, «mit seiner Ruhe kann er unserer jungen Mannschaft zusätzlich Stabilität geben.»

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(sda/pd)

veröffentlicht: 12. Juli 2023 11:06
aktualisiert: 12. Juli 2023 11:06
Quelle: BärnToday

Anzeige
baerntoday@chmedia.ch