Handball

Wacker Thun schlägt den BSV Bern im Kantonsderby

16. September 2022, 10:59 Uhr
Das erste Berner Kantonsderby in dieser Saison geht an Wacker Thun. Die Oberländer bezwingen den BSV Bern am Donnerstagabend mit 35:31.
Wacker gewinnt das Kantonsderby.
© BSV Bern/Nick Steinmann

Vor dem Derby war klar: Ein Sieg wäre für beide Teams punktemässig wichtig, aber auch fürs Selbstvertrauen essenziell. In den bisherigen Spielen konnten die beiden Mannschaften noch nicht wirklich überzeugen. Für das Derby am Donnerstagabend waren beide Teams natürlich besonders motiviert, als Sieger vom Platz zu gehen.

Bis zur Pause lag der BSV Bern immer in Führung, wenn auch nur knapp. Das Spiel war die meiste Zeit ausgeglichen. Nach 30 Minuten stand es 21:19. Mit diesem kleinen Polster ging es in die zweite Halbzeit.

Wacker dreht das Spiel

Wacker startete schwungvoller in die zweite Halbzeit und es gelang ihnen, den BSV früh unter Druck setzen. In der 42. Minute gingen die Oberländer erstmals in Führung und konnten den Vorsprung bis zum Ende der Partie verwalten. Am Ende stand es 35:31 zugunsten von Wacker Thun. Wacker-Spieler Lukas von Deschwanden konnte mit zwölf Toren glänzen und der Goalie auf Seiten der Thuner, Flavio Wick, parierte etliche Bälle stark.

Damit überholt Wacker den BSV in der Tabelle und liegt neu auf dem fünften Platz. Der BSV ist knapp dahinter auf dem siebten Rang klassiert.

(raw)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 16. September 2022 06:53
aktualisiert: 16. September 2022 10:59
Anzeige